Einsatz in Kreuzberg

U-Bahnhof Mehringdamm kurzzeitig geräumt

Wegen einer "starken Rauchentwicklung" wurde am Mittwoch kurzzeitig der U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg von Einsatzkräften geräumt.

Der U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg

Der U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg

Foto: dpa Picture-Alliance / Markus C. Hurek / picture alliance / Markus C. Hur

Berlin. Starker Rauch am U-Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg hat am Mittwochmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Quelle des Rauchs sei ein beschädigter Stromabnehmer an einem Zug gewesen, sagte ein Sprecher der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf Anfrage.

Für etwa 15 Minuten sei deshalb die Linie U7 in Fahrtrichtung Spandau unterbrochen gewesen. Gegen 11 Uhr wurde der Verkehr wieder aufgenommen.

Bei der Polizei hieß es zunächst, der Bahnhof müsse geräumt werden - laut BVG gab es aber keine komplette Räumung. Der Bahnhof Mehringdamm ist ein wichtiger Umsteigebahnhof auf den Linien U6 und U7.

Mehr Polizeimeldungen:

Fahnder nehmen mutmaßlichen Serienräuber fest

Geschlagen und getreten: Polizei sucht nach Räubertrio

Fritteuse brannte im Supermarkt Ullrich am Bahnhof Zoo