Berlin-Rudow

Brand auf Baustelle - Verkehr der U7 zeitweise eingestellt

Das Feuer auf einer Baustelle in Rudow qualmte so stark, dass die U-Bahn nicht mehr fahren konnte. Inzwischen rollt der Verkehr wieder.

Berlin.  Am Dienstagmorgen hat es in Rudow gebrannt. An der Neuköllner Straße hatte sich auf einer Baustelle ein Bitumen-Kocher entflammt.

Die brennende Asphalt-Masse entwickelte einen so starken Rauch, der sogar bis in den U-Bahnhof Rudow eindrang. Zeitweise musste deshalb sogar der Verkehr auf der U7 eingestellt zwischen den Bahnhöfen Rudow und Britz Süd eingestellt werden.

Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften vor Ort, sie hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Eine Person wurde von den Rettungskräften vor Ort medizinisch versorgt. Kurz vor 11 Uhr wurde der U-Bahnverkehr auf der Linie 7 wieder frei gegeben.

Mehr Polizeimeldungen:

12-Jähriger von Motorrad erfasst: Polizei sucht Zeugen

Einfamilienhaus bei Feuer komplett zerstört