Brandenburg

Renault gestohlen, zerlegt und in Transporter verstaut

Eine Streife machte an der Grenze einen kuriosen Fund. In einem Transporter fand sie zwei Renault Mégane - in Einzelteile zerlegt.

Merke: In einen Transporter passen zwei Renault Mégane, wenn sie vorher zerlegt wurden

Merke: In einen Transporter passen zwei Renault Mégane, wenn sie vorher zerlegt wurden

Foto: Bundespolizei Berlin

Frankfurt (Oder). Preisfrage: Wie viele Renault Mégane passen in einen Transporter? Eine deutsch-polnische Streife kennt jetzt die Antwort: zwei. Beamte der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes entdeckten am Donnerstagmorgen an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West zwei in ihre Einzelteile zerlegte Autos auf der Ladefläche eines Fiat Ducato.

Da die Beamten an den einzelnen Fahrzeugteilen Manipulationen erkannten, nahmen sie die Ladung genau unter die Lupe. Zur Herkunft der Fahrzeugteile machten die beiden 22- und 31 Jahre alten Fahrzeuginsassen widersprüchliche Angaben. Erste Ermittlungen ergaben, dass mindestens einer der Renault in Frankreich gestohlen wurde.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren gegen die Polen wegen des Verdachts der Hehlerei ein. Die Polizei Brandenburg stellte den Transporter samt Ladung sicher und übernahm die weiteren Ermittlungen.