Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Foto: picture alliance / dpa /Frank May

Mann fährt gegen Baum und stirbt - zweiter Unfall dieser Art: Ein Autofahrer ist am frühen Freitagmorgen bei Linthe (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gegen einen Baum gefahren und ums Leben gekommen. Der 78-Jährige starb noch an der Unfallstelle, wie die Leitstelle der Polizei Brandenburg in Potsdam mitteilte. Es handelt es sich damit um den zweiten tödlichen Unfall dieser Art innerhalb weniger Stunden. Bei Treuenbrietzen (ebenfalls Kreis Potsdam-Mittelmark) war in der Nacht ein weiterer Autofahrer ums Leben gekommen, nachdem er gegen einen Baum gerast war. Details zu beiden Unfällen waren zunächst keine bekannt.

Zwei Verletzte nach Streit am S-Bahnhof Hermannstraße

Bei einem Streit am S-Bahnhof Hermannstraße sind am Donnerstag zwei junge Männer mit einem Messer verletzt worden. Unbekannte hatten die beiden 20-Jährigen nach einer Auseinandersetzung in der S-Bahn am Bahnsteig angegriffen, wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte. Einer der beiden jungen Männer kam mit einer Stichverletzung am Oberkörper ins Krankenhaus. Der andere erlitt eine Armverletzung. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Deutlich zu schnell auf der Stadtautobahn unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Stadtautobahn in Charlottenburg hat die Polizei einen Raser geblitzt, der statt der erlaubten 80 km/h mit 140 Stundenkilometern unterwegs war. Dem Mercedes-Fahrer drohen ein Bußgeld in Höhe von 960 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot von drei Monaten.

So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt
So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt

Bus und Bahn

S3, S9: Von Betriebsbeginn bis Dienstag, 1.30 Uhr, zwischen Westkreuz und Spandau unterbrochen (SEV). S75: Von ca. 22 Uhr bis Montag, 1.30 Uhr, zwischen Wartenberg und Springpfuhl unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

Staustellen

Gesamte Innenstadt: Wegen eines Fahrradkorsos mit mehreren Hundert Teilnehmern und Start am Heinrichplatz in Kreuzberg kann es ab 20 Uhr bis Mitternacht zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Gesundbrunnen: Auf der Badstraße beginnt am Morgen eine neue Baustelle. In Richtung Mitte zwischen Gropiusstraße und Pankstraße bis Mitte August nur ein Fahrstreifen.

Mitte, Kreuzberg: Auf dem Zietenplatz beginnt ca. 17 Uhr eine Demonstration. Der Zug führt u.a. über Mohrenstraße, Friedrichstraße, Rudi-Dutschke-Straße, Oranienstraße, Skalitzer Straße und Wiener Straße zum Spreewaldplatz.

Kreuzberg: Ab ca. 6 Uhr ist die Bergmannstraße zwischen Mehringdamm und Zossener Straße voll gesperrt. Hier findet das Bergmannstraßenfest statt.

Marienfelde: Auf der Marienfelder Allee wird es ab dem Morgen in Höhe Stegerwaldstraße eng. Aufgrund einer Baustelle steht für ca. zwei Wochen in beiden Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd zur Verfügung.,

Dahlem, Zehlendorf: Ein Fahrradkorso fährt von 11 bis 12 Uhr von der Domäne Dahlem über Königin-Luise-Str., Clayallee, Argentinische Allee und Onkel-Tom-Straße zum Onkel-Tom-Platz.

Wetter

Häufig scheint bei uns die Sonne, im Tagesverlauf ziehen aber auch zeitweise ein paar Wolkenfelder vorüber. Es bleibt weitgehend trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 24 und 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch aus Nord. In der Nacht zu Sonnabend kühlt sich die Luft auf 12 bis 9 Grad ab. Am Sonnabend wechseln sich Sonnenschein und Quellwolken ab, die Wahrscheinlichkeit für Schauer oder Gewitter bleibt aber gering. Die Temperaturen steigen auf 21 bis 23 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell