Berlin-Mitte

Männer wollen am Alexanderplatz Musikbox rauben - Festnahme

Das Duo griff an der Panoramastraße eine 48-Jährige und ihren Sohn an. Polizisten nahmen einer der Männer fest.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Carsten Rehder / dpa

In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten einen Mann in Mitte festgenommen, der mit einem Komplizen versucht hatte, eine Musikbox zu rauben.

Gegen 23 Uhr saß eine 48-Jährige mit ihrem 25 Jahre alten Sohn auf einer Parkbank an der Panoramastraße und hörte über eine Box Musik. Plötzlich seien zwei ihnen unbekannte Männer auf sie zugekommen. Während einer den 25-Jährigen sofort in den Schwitzkasten genommen habe, habe der andere versucht, die Box an sich zu bringen.

Als die Familie diese jedoch festhielt, stürzten alle zu Boden. Hier schlugen die Räuber auf beide ein. Kurz bevor einem der Angreifer die Flucht gelang, soll er versucht haben, dem 25-Jährigen eine Bierflasche auf den Kopf zu schlagen, was jedoch misslang.

In der Nähe befindliche Polizisten wurden auf den Vorfall aufmerksam und nahmen den anderen Mann fest. Die 48-Jährige und ihr Sohn wurden nur leicht verletzt.

Mehr zum Thema:

Ort der Extreme: Was den Alexanderplatz einzigartig macht