Prozess in Berlin

Ältere Menschen verfolgt und beraubt – Mann vor Gericht

Ein 32-Jähriger steht am Donnerstag vor dem Berliner Landgericht. Dem Angeklagten werden acht Taten zur Last gelegt.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Arno Burgi / dpa

Berlin. Weil er ältere Menschen auf der Straße verfolgt und überfallen haben soll, steht ein 32-Jähriger am Donnerstag um 14.00 Uhr vor dem Berliner Landgericht. Dem Angeklagten werden acht Taten zur Last gelegt. In sieben Fällen soll er die Geschädigten ausgeraubt haben.

Eine 82-Jährige sei gestürzt und erheblich verletzt worden, als er der Frau mit Wucht die Tasche entriss. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Tatserie in der Zeit von Anfang Dezember 2017 bis Mitte Januar 2018 aus. Der Mann habe die Geschädigten beim Einkauf oder bei Bankbesuchen beobachtet, verfolgt und Taschen erbeutet.

Die Anklage lautet auf Raub, Körperverletzung und Diebstahl mit Waffen.

Mehr zum Thema:

Supermarkt-Räuber versuchen auf Flucht Auto zu erlangen

Fotofahndung: Mann mit Roller gerammt und ausgeraubt

Zeitungsladen mit Messer überfallen - Polizei fahndet

Überfall auf Seniorin: Tatverdächtige mit Bildern gesucht