Kreuzberg

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Autofahrer fährt an, ein Radfahrer kann nicht mehr bremsen und fährt auf. Der 30-Jährige erleidet schwere Verletzungen.

Ein 30 Jahre alter E-Bike-Fahrer ist am Sonnabendvormittag bei einem Unfall in Kreuzberg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 9.30 Uhr in der Oranienstraße Richtung Oranienplatz unterwegs. Plötzlich soll ein 41-Jähriger mit einem Mercedes vom rechten Fahrbahnrand angefahren sein.

Der Radfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das Auto auf. Dabei überschlug er sich und prallte gegen einen geparkten Opel. Sanitäter und ein Notarzt versorgten den Radfahrer vor Ort, der schwere Verletzungen an Kopf, Arm und Rumpf erlitten hatte. Danach wurde er zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr zum Thema:

Aufruf für mehr Sicherheit auf den Straßen

Beinahe von Lkw erfasst - Radfahrer haben sich gemeldet

Von sechs auf vier Spuren: Karl-Marx-Allee wird umgebaut

Schwer verletzt: Auto biegt links ab und rammt Radfahrerin