Einbruch in Dahlem

Juwelenräuber flüchten auf Fahrrädern - Festnahme

Vier Männer stiegen in der Nacht in ein Juweliergeschäft in Dahlem ein und flüchteten im Anschluss mit der Beute. Zwei Festnahmen.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Patrick Seeger / dpa

Berlin. Polizisten haben in der Nacht zu Montag in Dahlem zwei Juwelenräuber festgenommen. Die Beamten waren gegen 3 Uhr auf eine ausgelöste Alarmanlage an einem Juweliergeschäft in der Königin-Luise-Straße aufmerksam geworden.

Als sie den Laden erreichten, flüchteten vier Maskierte auf Fahrrädern mit Beute aus dem Laden, die sie teilweise bei ihrer Flucht wieder verloren. Den Beamten gelang es, zwei Männer zu stellen und festzunehmen. Ihre beiden mutmaßlichen Mittäter entkamen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Täter die Eingangstür des Juweliers gewaltsam geöffnet und im Inneren einige Vitrinen zerschlagen hatten. Daraus entwendeten sie Schmuck und Uhren. Polizisten einer Einsatzhundertschaft entdeckten Teile des bei der Flucht verlorenen Schmucks in der nahegelegenen Takustraße und stellten diesen sicher.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.