Kriminalität

Raubüberfall mit Schusswaffe, Messer und Schraubenzieher

Die drei maskierten Räuber flüchteten mit einem bereitgestellten Auto, das sich als gestohlen herausstellte.

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.

Foto: dpa

Berlin. Eine 21 Jahre alte Mitarbeiterin eines Discounters in Berlin-Pankow ist von drei Maskierten überfallen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sollen die Täter das Geschäft in der Rennbahnstraße am Montagabend betreten, die Frau mit einer Schusswaffe, einem Messer sowie einem Schraubenzieher bedroht und Geld gefordert haben.

Einer der Täter hebelte die Kasse auf. Ein zweiter Täter entwendete den Inhalt einer anderen Kasse. Alle drei Räuber flüchteten mit einem bereitgestellten Auto. Später stellte sich bei der Kennzeichenüberprüfung heraus, dass das Fahrzeug gestohlen worden war. Die 21-Jährige blieb unverletzt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.