Rudow

Kleinwagen landet nach Unfall auf Gleisen

Bei einer Kollision mehrerer Fahrzeuge wurde ein Auto auf Gleise geschleudert. Die Feuerwehr barg das Auto mit einem Kran.

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr rückten mit einem Kran an

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr rückten mit einem Kran an

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Ein Kleinwagen ist am Donnerstagvormittag in Rudow nach einem Unfall in das Gleisbett einer Werksbahnverbindung geschleudert worden. Zuvor war es laut ersten Informationen von vor Ort zu einer Kollision mit mehreren Fahrzeugen an der Stubenrauchstraße Ecke Ehrenpreisweg gekommen. Mindestens eine Person wurde demnach verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen das Auto mit einem Kran. Der Verkehr war für die Zeit in Richtung Neukölln und Treptow gesperrt. Betroffen war auch die Busverbindung der Linie M11.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.