Volkspark Wuhlheide

Exhibitionist entblößt sich vor Mädchen in Oberschöneweide

Ein Exhibitionist soll sich vor zwei Mädchen im Volkspark Wuhlheide entblößt haben. Einige Tage später wurde ein Verdächtiger festgenommen.

Berlin. Die Polizei hat am vergangenen Freitag einen mutmaßlichen Exhibitionisten in Oberschöneweide festgenommen, teilten die Berliner Polizei und Generalstaatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Demnach soll der zunächst unbekannte Mann am Dienstag, dem 8. Mai 2018, sein Geschlechtsteil vor zwei Mädchen im Alter von zehn und elf Jahren im Volkspark Wuhlheide entblößt und sich selbst befriedigt haben.

Mädchen erkennen Exhibitionisten wieder

Am 18. Mai 2018 erkannten die Mädchen den Mann in der Nähe des Tatorts wieder und alarmierten die Polizei. Beamte nahmen den Verdächtigen kurz darauf fest und übergaben ihn dem Fachdezernat für Sexualdelikte. In einer Vernehmung bestritt der 53-Jährige die Tat.

Der wohnungslose Tatverdächtige ist bereits wegen Sexualdelikten polizeilich in Erscheinung getreten, teilte die Polizei mit. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und erhielt Haftbefehl.

Mehr Polizeimeldungen:

Streit auf Spielplatz - Menge verfolgt Paar bis in Klinik

Radfahrer bei Unfall in Prenzlauer Berg verletzt

Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Fußgänger und Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.