Brandenburg

In Unfallstelle gekracht - ein Toter auf der A9

Bei Klein Marzehns ist ein Mensch auf der Autobahn A9 gestorben. Ein Lastwagen war in eine Unfallstelle gerast.

Klein Marzehns. Ein Lastwagen ist am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn A9 in eine Unfallstelle gefahren - ein Autofahrer kam dabei ums Leben.

Zwei Autos hatten zuvor in einer Baustelle bei Klein Marzehns (Potsdam-Mittelmark) in der Nähe der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt einen Unfall, wie die Polizei mitteilte. Sie standen auf der rechten Fahrspur, als wenig später der Lastwagen in sie krachte.

Der 63 Jahre alter Autofahrer starb noch vor Ort. Der zweite Autofahrer wurde schwer verletzt, der 37 Jahre alte Lastwagenfahrer leicht. Die Fahrbahnen mussten zur Unfallbergung in beide Richtungen gesperrt werden.

Mehr Polizeimeldungen:

Streit unter Jugendlichen: Sechs Festnahmen, ein Verletzter

Schwerer Unfall mit fünf Verletzten an der Hermannstraße

Polizei fasst mutmaßlichen Tankstellenräuber

Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei