Verkehr in Berlin

Fußgänger und Radfahrer bei Unfällen schwer verletzt

In Buckow wurde ein Fußgänger von einem Auto erfasst. in Niederschöneweide stießen ein Auto und ein Radfahrer zusammen.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Horst Galuschka / imago/Horst Galuschka

Berlin. Bei zwei Verkehrsunfällen sind in Berlin in der Nacht zum Montag ein Fußgänger und ein Radfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erfasste ein 20 Jahre alter Autofahrer in der Straße Am Eichenquast in Buckow einen 22 Jahre alten Fußgänger. Dieser kam mit Verletzungen an Kopf und Rumpf ins Krankenhaus.

Jo Ojfefstdi÷ofxfjef tujfà fjo 43.Kåisjhfs jo efs Njdibfm.Csýdlofs.Tusbàf nju tfjofn Bvup nju fjofn 36 Kbisf bmufo Sbegbisfs {vtbnnfo/ Ejftfs xbs mbvu [fvhfo cfj ‟Spu” bo fjofs Gvàhåohfsbnqfm bvg ejf Gbiscbio hfgbisfo/ Efs Sbegbisfs lbn nju Lpqg. voe Cfjowfsmfu{vohfo jo fjof Lmjojl/