Hochhaus-Brand

Feuer in Hochhaus in Friedrichshain

In einer Wohnung im sechsten Obergeschoss eines Hochhauses an der Straße der Pariser Kommune brach am Mittwoch ein Feuer aus.

Berlin. Die Berliner Feuerwehr hat am Mittwochmittag ein Feuer in einem Hochhaus an der Straße der Pariser Kommune in Friedrichshain bekämpft. Wie die Feuerwehr beim Kurznachrichtendienst Twitter meldete, seien 42 Einsatzkräfte vor Ort. Es sei ein Feuer in einer Wohnung im sechsten Obergeschoss des Hochhauses ausgebrochen.

Die Einsatzkräfte retteten eine Person aus der Brandwohnung. Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen, die von einem Notarzt behandelt wurden.

Der Brand war schnell unter Kontrolle, die Feuerwehr war jedoch zur Kontrolle weiter vor Ort.

Wie die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mitteilte, wurden die Straße der Pariser Kommune und die Rüdersdorfer Straße zwischen Fredersdorfer Straße, Hildegard-Jadamowitz-Straße und Koppenstraße zeitweise gesperrt. Die Sperrung wurde gegen 13.30 Uhr wieder aufgehoben.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.