Kriminalität

Wettbüro in Charlottenburg überfallen

Nach Polizeiangaben stürmten zwei Maskierte mit Messer und Schusswaffe die Einrichtung in der Kantstraße und forderten Geld.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

Foto: dpa

Potsdam. Mit Messer und Schusswaffe haben Unbekannte in Berlin-Charlottenburg ein Wettbüro überfallen. Nach Polizeiangaben stürmten zwei Maskierte Montagnacht um kurz vor 2 Uhr die Einrichtung in der Kantstraße und forderten Geld.

Der 29-jährige Mitarbeiter kam ihrer Aufforderung nach. Die Täter konnten mit der Beute in Richtung der Fritschestraße fliehen. Die Polizei ermittelt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.