Feuerwehr

50 Feuerwehrleute bekämpfen Wohnungsbrand in Spandau

An der Zweibrücker Straße brannte es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

An der Zweibrücker Straße in Spandau ist am Freitagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Das teilte die Berliner Feuerwehr bei Twitter mit. Den Angaben zufolge brennt es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr sei mit knapp 50 Kräften im Einsatz, Personenrettung und Brandbekämpfung seien eingeleitet, hieß es gegen Mittag

Nach Informationen der Berliner Morgenpost war das Feuer bereits nach kurzer Zeit gelöscht. Die Wohnung war unbewohnt, es standen Möbel in Flammen, die aber rasch abgelöscht werden konnten. Verletzt wurde niemand.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.