Kriminalität

Hier schlugen Taschendiebe im April besonders häufig zu

Am Montagsanfang veröffentlicht die Polizei Karten mit Hotspots. Besonders betroffen: City West, Alexanderplatz und Warschauer Straße.

Hier sind in Berlin die Taschendiebe im März besonders auffällig geworden

Hier sind in Berlin die Taschendiebe im März besonders auffällig geworden

Berlin. Die Berliner Polizei hat auf Twitter die Orte veröffentlicht, an denen Taschendiebe im April häufig unterwegs waren.

"Grundsätzlich wählen die Täter bewusst belebte, oft touristisch attraktive, Gegenden für ihre Taten", teilte die Berliner Polizei mit. Regelmäßig seien Schwerpunkte im Bereich der City West (Breitscheidplatz, Tauentzienstraße), City Ost (Alexanderplatz, Friedrichstraße, Potsdamer Platz, Warschauer Straße) sowie am Flughafen Tegel und im öffentlichen Personennahverkehr festzustellen.

Gelangen Sie hier direkt zu den weiteren Taschendiebstahl-Hot-Spots im April

Mehr zum Thema:

Ladendetektiv ertappt Handy-Dieb im Kadewe

Hotels sollen Touristen vor Dieben warnen

Kriminalität - Es gibt keinen Grund zum Ausruhen

Berliner Polizei startet Einsatz gegen Taschendiebe