Klingel-Attacke

Berliner AfD-Abgeordnete in Privatwohnung belästigt

In der Nacht haben Vermummte immer wieder bei dem Berliner AfD-Abgeordneten Karsten Woldeit geklingelt. Es war nicht der erste Vorfall.

Der Berliner AfD-Abgeordnete Karsten Woldeit ist in der Nacht von Freitag zu Sonnabend von Unbekannten an seiner privaten Wohnadresse belästigt worden.

Drei bis vier vermummte Personen hätten nachts immer wieder bei ihm geklingelt, sagte der Politiker der Berliner Morgenpost. Bilder aus seiner Wohnung heraus aufgenommen zeigen mehrere Polizeikräfte vor seinem Haus.

Woldeit war bereits mehrfach das Ziel von Attacken gewesen. So hätten Unbekannte schon seine Tür beschädigt oder Exkremente verteilt.

Mehr zum Thema:

Auto und Haus von AfD-Politiker Georg Pazderski angegriffen