Berlin-Wedding

Haftbefehl wegen Mordes: Mann soll Freundin erstochen haben

Ein Mann aus Wedding soll seine 32 Jahre alte Lebensgefährtin getötet haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.

Berlin.  Ein 39-Jähriger aus Berlin-Wedding ist in Untersuchungshaft, weil er seine 32 Jahre alte Lebensgefährtin erstochen haben soll. Wie die Polizei mitteilte, wurde am Freitag Haftbefehl wegen Mordes erlassen.

Der Verdächtige war am Donnerstagabend in einer Wohnung an der Fehmarner Straße festgenommen worden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Anwohner hatten nach Polizeiangaben gegen 20.30 Uhr die Beamten alarmiert. In der Wohnung sei der leblose Körper der Frau entdeckt worden, Wiederbelebungsmaßnahmen seien ohne Erfolg geblieben.

Mehr Polizeimeldungen:

Polizei sucht stark sehbehinderten Mann aus Marzahn

Radfahrer knallt gegen aufgerissene Tür: Autofahrer flüchtet

Männertrio begrapscht Frauen nahe des Berliner Hauptbahnhofs

Marzahn: Mann schwer verletzt mit Stichwunden gefunden