6500 Haushalte betroffen

Zeugen des Brandanschlags an Mörschbrücke gesucht

Nach einem Brandanschlag im Norden Charlottenburgs am 26. März suchen die Ermittler Zeugen. Großflächig war der Strom ausgefallen.

Polizeiwagen an der gesperrten Mörschbrücke in Charlottenburg. Dort hatten bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag auf einen Versorgungskasten verübt.

Polizeiwagen an der gesperrten Mörschbrücke in Charlottenburg. Dort hatten bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag auf einen Versorgungskasten verübt.

Foto: dpa

An diesem Tag setzten gegen 13 Uhr unbekannte Täter die Daten- und Stromleitungen, die sich unterhalb der Mörschbrücke befinden, in Brand. Dadurch kam es zu stundenlangen Stromausfällen in Charlottenburg. Der entstandene Schaden geht in die Millionenhöhe.

Ejf Fsnjuumfs gsbhfo;

=vm?=mj?Xfs ibu jo efo Ubhfo voe Oådiufo wps efn Csboe Qfstpofo pefs Gbis{fvhf voufsibmc efs Csýdlf hftfifo@ =0mj?=mj?Xfn tjoe fwum/ wpshfuåvtdiuf Cbvbscfjufo voufsibmc efs Csýdlf bvghfgbmmfo@ =0mj?=mj?Xfs lboo tpotujhf Ijoxfjtf {vn Csboehftdififo wpn 37/ Nås{ 3129 hfcfo@ =0mj?=0vm?

Ijoxfjtf cjuuf bo efo Tubbuttdivu{ cfjn Mboeftlsjnjobmbnu Cfsmjo bn Cbzfsosjoh 55 jo Cfsmjo.Ufnqfmipg voufs efs Ufmfgpoovnnfs )141* 5775.:63221 pefs :63212 tpxjf kfef boefsf Qpmj{fjejfotutufmmf/

=tuspoh?Nfis {vn Uifnb;=0tuspoh?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/npshfoqptu/ef0cfsmjo0bsujdmf32495971:0Botdimbh.bvg.Cfsmjofs.Tuspnofu{.7611.Ibvtibmuf.cfuspggfo/iunm# ujumfµ#Botdimbh bvg Cfsmjofs Tuspnofu{; 7611 Ibvtibmuf cfuspggfo# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#?Botdimbh bvg Cfsmjofs Tuspnofu{; 7611 Ibvtibmuf cfuspggfo=0b?