Raser

Betrunkener 18-Jähriger mit 120 km/h auf A113 gestoppt

Doppelt so schnell wie erlaubt fuhr ein 18-Jähriger vergangene Nacht über die Stadtautobahn. Im Blut hatte er 1,6 Promille Alkohol.

Berlin. Polizei stoppt Raser auf A113: Die Polizei hat in der Nacht zu Sonnabend einen Raser auf der A113 in Adlershof gestoppt, teilte die Polizei am Sonnabendmorgen mit. Der 18-Jährige fuhr gegen 3:20 Uhr mit 120 Kilometer pro Stunde an einer Polizeistreife vorbei - erlaubt waren bei Regen dort 60 km/h.

Die Polizisten hielten den jungen Autofahrer in der Hermann-Dorner-Allee an. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 18-Jährigen. Eine freiwillig durchgeführte Messung ergab einen Wert von rund 1,6 Promille bei dem Fahranfänger.

Mehr zum Thema:

Zu viel Gold: Polizei stoppt 600.000-Euro-Lamborghini

Quadfahrer liefert sich Rennen mit Auto und verunglückt

Schwerverletzt: Raser brettert in Stau auf der Stadtautobahn