Bundesnachrichtendienst

Verdächtiger Gegenstand vor BND-Zentrale war harmlos

Polizeieinsatz nach dem Fund einer Einkaufstüte an der Chausseestraße. Der Inhalt entpuppte sich als harmlos. Sperrungen aufgehoben.

Der Bereich rund um die BND-Zentrale wurde weiträumig abgesperrt

Der Bereich rund um die BND-Zentrale wurde weiträumig abgesperrt

Foto: Thomas Peise

Der Bereich rund um die BND-Zentrale war nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstandes am Donnerstagabend weiträumig abgesperrt. Die U-Bahnen der Linie 6 hielten nicht am Bahnhof Schwartzkopffstraße.

Bei näherer Begutachtung stellten die Entschärfer der Polizei fest, dass sich in der Tüte lediglich Unrat befand und gaben Entwarnung.