C&A

Polizei fahndet mit Fotos nach Räubern in Moabit

Bereits im August 2017 wurde bei C&A in Moabit Kleidung geraubt. Jetzt zeigt die Polizei Fotos der Tatverdächtigen.

Die Polizei fragt: Wer erkennt die Männer in dem Auto?

Die Polizei fragt: Wer erkennt die Männer in dem Auto?

Foto: Polizei

Berlin.  Mit der Veröffentlichung von Fotos fahndet die Kriminalpolizei der Berliner Direktion 3 nach zwei bisher unbekannten Männern. Die Abgebildeten werden verdächtigt, am 10. August 2017 gegen 17 Uhr in der Filiale von C&A in der Turmstraße in Moabit Kleidung im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen zu haben.

Als die mutmaßlichen Diebe von dem Ladendetektiv angesprochen wurden und er das Diebesgut zunächst wieder an sich nehmen konnte, stießen die Männer den Detektiv zu Boden, entrissen ihm die Ware und flüchteten mit einem Transporter. Der zum Zeitpunkt der Tat 52-jährige Ladendetektiv wurde nicht verletzt.

Die Ermittler fragen: Wer kennt die abgebildeten Männer und kann Angaben zu ihrer Identität machen?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat in der Perleberger Straße 61 a in 10559 Berlin-Moabit unter den Rufnummern (030) 4664-373110 (innerhalb der Bürodienstzeiten) und (030) 4664-371100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Wann wird öffentlich nach einem Verdächtigen gefahndet? Warum dauert es manchmal so lange, bis öffentlich gefahndet wird? Welche Rolle spielen Richter in dem Vorgang? Hier sind die Antworten.
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.