Tempelhof

Lkw erfasst Fußgängerin und verletzt sie schwer

Eine Frau hat bei einem Unfall in Tempelhof lebensgefährliche Verletzungen erlitten. An der Unfallstelle bildeten sich lange Staus.

An der Ecke Ordensmeisterstraße / Tempelhofer Damm wurde eine Person von einem LKW erfasst und schwer verletzt. Die genauen Umstände ermittelt nun der Verkehrsunfalldienst

An der Ecke Ordensmeisterstraße / Tempelhofer Damm wurde eine Person von einem LKW erfasst und schwer verletzt. Die genauen Umstände ermittelt nun der Verkehrsunfalldienst

Foto: Morris Pudwell

Bei einem Verkehrsunfall hat eine ältere Frau am Donnerstagnachmittag in Tempelhof lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, habe der Lkw die Frau gegen 14.40 Uhr beim Abbiegen erfasst. Der 35-Jährige wollte demnach mit seinem Sattelzug von der Friedrich-Karl-Straße nach rechts in den Tempelhofer Damm Richtung Ullsteinstraße abbiegen. Zeugen zufolge sollen sowohl der Lkw-Fahrer als auch die 83 Jahre alte Fußgängerin grün gehabt haben. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste sofort operiert werden..

Auch der Lkw-Fahrer und eine Zeugin mussten medizinisch versorgt werden, weil sie einen Schock erlitten. Der Lkw-Fahrer wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht, die Zeugin wurde vor Ort behandelt. Durch die Sperrung, die erst um 17.45 Uhr wieder aufgehoben werden konnte, bildeten sich im Berufsverkehr lange Staus.