Mühlenbecker Land

Großbrand in Schlosserei - Schaden in Millionenhöhe

In einer Schlosserei im Landkreis Oberhavel hat es in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. Der Schaden beträgt mehrere Millionen Euro.

Mühlenbecker Land. In einer Lagerhalle einer Schlosserei in Feldheim bei Mühlenbeck im Landkreis Oberhavel ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann habe Schweißarbeiten durchgeführt, als er gegen 19:15 Uhr feststellte, dass es hinter ihm brannte, sagte ein Sprecher der Polizei Potsdam.

Die Lagerhalle, in der neben einer Schlosserei fünf weitere Betriebe untergebracht waren, geriet vollständig in Brand. Die mit bis zu 80 Einsatzkräften angerückte Feuerwehr entschied sich, die Halle kontrolliert abbrennen zu lassen. Zwischenzeitlich war jedoch auch ein angrenzendes Zweifamilienhaus in Brand geraten. Auch dieses brannte ab.

Dadurch entstand ein enormer Sachschaden, die Polizei sprach vorläufig von mehr als drei Millionen Euro. Der Schweißer kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Durch die Minusgrade gefror das eingesetzte Löschwasser sehr schnell an den Gebäuden.

Auch in Kleinmachnow im Landkreis Potsdam Mittelmark musste die Feuerwehr zu einem Einsatz ausrücken. Dort war in einem Seniorenwohnheim ein Wasserkocher durchgeschmort. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema:

Feuer in Reihenhäusern in Lichtenrade gelöscht

Brand in Lichtenberger Hochhaus

Autobrand in Gesundbrunnen - Polizei vermutet Brandstiftung