Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Montag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Die Polizei in Berlin (Archiv)

Die Polizei in Berlin (Archiv)

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Autofahrer fährt auf Roller auf - 20-Jähriger schwer verletzt: Ein 20 Jahre alter Rollerfahrer ist in Mariendorf bei einem Unfall schwer verletzt worden. Vermutlich sei ein 32-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen am Sonntagabend ungebremst auf den Rollerfahrer aufgefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei wurde der Rollerfahrer mehrere Meter mitgeschleift. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer war laut Polizei vermutlich betrunken.

Schienenbruch verursacht Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr: Wegen eines Schienenbruchs zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Schöneweide kommt es am Montagmorgen zu Verspätungen und Ausfällen bei der Berliner S-Bahn. Betroffen sind die Linien S45, S46, S47, S8, S85 und S9. Die Linie S47 verkehrt zwischen Spindlersfeld und Schöneweide. Die S85 fällt aus. Wie lange die Reparaturarbeiten noch andauern werden, konnte ein Sprecher der Deutschen Bahn zunächst nicht sagen. Auch die Ursache für den Schienenbruch war noch unklar.

Autobrand in Gesundbrunnen - Polizei vermutet Brandstiftung: In Gesundbrunnen hat ein Auto gebrannt. Eine Passantin bemerkte am Sonntagabend das in Flammen stehende Auto in der Voltastraße und alarmierte die Einsatzkräfte. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ein weiteres Auto wurde durch die Flammen beschädigt. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Tankstelle überfallen und mit Beute geflohen: In der Nacht zu Montag hat ein Unbekannter eine Tankstelle im Ortsteil Falkenhagener Feld überfallen. Nach Angaben der 31 Jahre alten Mitarbeiterin wurde sie gegen 0.30 Uhr von dem Täter überrascht. Zuvor soll der Mann über ein geöffnetes Fenster in die Räume gelangt sein. Hier habe er sie mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert, mit dem er anschließend flüchtete. Die Mitarbeiterin erlitt leichte Verletzungen an der Hand.

Feuer in Reihenhäusern in Lichtenrade gelöscht: In Lichtenrade brannte es am Sonntagabend in einem Dachstuhl eines Reihenendhauses an der Lintruper Straße. „Das Feuer hat bereits auf das zweite Reihenhaus übergriffen“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. „Wir hoffen, dass wir ein Übergreifen der Flammen auf die Häuser drei, vier und fünf verhindern können.“ Und das gelang. Es sei zwar sehr schwierig gewesen, an die Flammen unter dem Dach heranzukommen, mit sogenannten Löschnägeln gelang dies aber. Es waren etwa 40 Kräfte im Einsatz, die den Brand letztlich löschten. Bewohner wurden nicht verletzt, drei Personen aber von der Feuerwehr betreut. Außerdem wurde ein Feuerwehrmann durch einen Dachziegel verletzt.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Verkehrsmeldungen

S41, S42, S45, S46: In der Nacht vom 26./27.02. (Mo/Di) verkehrt zwischen den Bahnhöfen Tempelhof und Schöneberg in der Zeit von 22 bis 1.30 Uhr nur der Zugverkehr der S41 und S42. Ein Umstieg am Bahnhof Südkreuz ist in beiden Fahrtrichtungen erforderlich.

Staustellen

A10 (Nördlicher Berliner Ring): Für Fällarbeiten ist zwischen 8 und 18 Uhr die Ausfahrt Mühlenbeck in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Verkehrsteilnehmer fahren bitte weiter bis zur Ausfahrt Birkenwerder und drehen dort um.

Mitte: Am Abend beginnt auf der Leipziger Straße die Einrichtung einer Baustelle für Leitungsarbeiten. Bis Mitte März ist die Fahrbahn zw. Charlottenstraße und Friedrichstraße in beiden Richtungen verschwenkt. Verkehrsteilnehmer sollten in den nächsten Tagen eine längere Fahrzeit einplanen.

Tiergarten: Im Tiergartentunnel beginnen die Arbeiten zur ersten Tunnelrevision in diesem Jahr. Bis 1. März kommt es von 21 bis 5 Uhr in beiden Richtungen zu Tunnelsperrungen.

Bohnsdorf: Auf der Buntzelstraße ist zwischen Dorfplatz und Paradiesstraße für beide Richtungen nur eine Spur abwechselnd frei. Eine provisorische Ampelanlage regelt vorübergehend den Verkehr.

Mitte: Chausseestraße zwischen Habersaathstraße und Wöhlertstraße Sperrung Richtung Wedding. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Schöneberg: Auf der Kleiststraße ist zwischen An der Urania und Passauer Straße in beiden Richtungen die linke Spur gesperrt.

Wetter

Sonne und Wolken wechseln sich heute ab, es kann vereinzelt Schneeschauer geben. Die Höchstwerte erreichen nur frostige -3 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordost. In der Nacht sinken die Temperaturen auf -10 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell