Brandstiftung

Gulaschkanone und Mülltonnen brennen in Friedrichshain

Die Feuerwehr musste in der Nacht in die Nähe des Berliner Ostbahnhofs ausrücken. Dort brannte es an mehreren Stellen.

Berlin. In Berlin-Friedrichshain haben in der Nacht zum Mittwoch eine Baracke, eine Gulaschkanone und mehrere Mülltonnen gebrannt. Ein Brandkommissariat ermittelt wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung, wie die Polizei mitteilte.

Ein Anwohner hatte Feuer in der Erich-Steinfurth-Straße bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Verletzt wurde niemand. Ob es sich um einen oder mehrere Brände handelte, war noch unklar.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden
Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden