Mitte

Torstraße: Mann von Tram erfasst und schwer verletzt

Auf der Torstraße ist am Mittwochabend ein Mann von einer Straßenbahn angefahren worden. Der Tramverkehr wurde unterbrochen.

Berlin. Auf der Torstraße in Mitte ist am Mittwochabend ein Mann von einer Tram der Linie M8 erfasst worden. Der Unfall ereignete sich gegen 18:15 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle am Rosa-Luxemburg-Platz.

Laut Polizei wurde der Mann am Kopf verletzt. Er kam mit Notarztbegleitung ins Krankenhaus.

Mehr zum Thema:

Seniorin in Spandau von Auto erfasst und schwer verletzt

Audi-Fahrer rammt beim Abbiegen Tram

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.