Vermisstenmeldung

Polizei sucht vermissten Mann mit Fotos

Ein 56-jähriger Mann aus Teltow wird seit Dienstagvormittag vermisst. Die Polizei sucht nun öffentlich nach ihm.

Berlin. Seit Dienstag wird der 56-jährige Mario S. aus Teltow vermisst. Die Polizei Potsdam sucht ihn und bittet in einem Aufruf die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche.

S. verließ am Dienstag gegen 11:00 Uhr selbstständig seine Wohnung in der Potsdamer Straße, sagte die Polizei. Er sei wahrscheinlich zu Fuß unterwegs und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. Die Polizei beschreibt Mario S. wie folgt:

- Etwa 175 cm groß

- Kräftige Statur

- Dunkles, kurzes Haar

- Schnauzer und Kinnbart

- Hat eine Verletzung am linken Handrücken

- Ist bekleidet mit einem grünen Parker und einer dunklen Jeanshose, schwarzen Halbschuhen und einem dunkelgrünem Pullover mit kleinem Reißverschluss

- Trägt einen goldenen Ohrring in Form eines Motorrades

- Besitzt eine graue Armbanduhr

Wer Mario S. gesehen hat, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Nummer 0331-55080 zu wenden.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Wann wird öffentlich nach einem Verdächtigen gefahndet? Warum dauert es manchmal so lange, bis öffentlich gefahndet wird? Welche Rolle spielen Richter in dem Vorgang? Hier sind die Antworten.
Video: Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Mehr zum Thema:

Polizei sucht vermissten Rentner aus Pankow

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.