Hermsdorf

Betrunkener verursacht Unfälle und flüchtet

Der 40-Jährige prallte an der Berliner Straße mit seinem Opel gegen mehrere geparkte Autos. Dann flüchtete er vom Unfallort.

Bei dem 40-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 2 Promille gemessen

Bei dem 40-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 2 Promille gemessen

Foto: Patrick Seeger / dpa

Berlin. Ein 40 Jahre alter Opel-Fahrer ist am Sonntagabend mit seinem Auto in Hermsdorf gegen mehrere geparkte Autos gefahren und anschließend geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, konnte ein Zeuge das Nummernschild des Autos notieren, als es auf seiner Crash-Fahrt gegen 19 Uhr an der Berliner Straße unterwegs war. Wenig später konnten Beamten den 40-Jährigen an seiner Wohnanschrift antreffen.

Neben sichtbaren Kopf- und Handverletzungen nahmen die Polizisten Alkoholgeruch bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher wahr. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Der Opel, der vor der Wohnung stand, wies Unfallspuren auf. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten unter erheblichem Widerstand in eine Klinik.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.