Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonnabend in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Die Polizei in Berlin (Archiv)

Die Polizei in Berlin (Archiv)

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / dpa

Berlin. Supermarkt überfallen: Unbekannte haben am Freitagabend einen Supermarkt in Moabit überfallen. Die beiden Männer betraten laut Polizei gegen 19:30 Uhr das Geschäft in der Wiclefstraße und bedrohten eine 57 Jahre alte Kassiererin mit einer Schusswaffe. Diese öffnete daraufhin die Kasse. Während einer der beiden den Inhalt entnahm, hebelte der zweite Täter weitere Kassenladen auf. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Fußgängerin von Auto erfasst: Mit schweren inneren Verletzungen ist am Freitagabend eine Fußgängerin in eine Klinik gekommen, nachdem sie von einem Auto in Prenzlauer Berg erfasst wurde. Kurz vor 20 Uhr stieg die 60-Jährige aus einer Straßenbahn an der Stahlheimer Straße aus und überquerte die Fahrbahn vor der Tram. Dort erfasste sie der Fiat eines 46-Jährigen, der in Richtung Wisbyer Straße unterwegs war. Zuvor soll der Autofahrer eine durchgezogene Linie überfahren und links an der Straßenbahn vorbei gefahren sein. Der 46-Jährige blieb unverletzt.

Pizzabote überfallen: Ein 17 Jahre alter Pizzabote ist am Freitagabend in Gesundbrunnen überfallen worden. Laut Polizei traten gegen 21:50 Uhr zwei Unbekannte in der Kunkelstraße an ihn heran und bedrohten ihn mit einem Messer. Sie forderten ihn auf, sein Portemonnaie und Handy herauszugeben. Der 17-Jährige kam dem nach. Anschließend flüchtete das Duo samt der Beute in unbekannte Richtung. Der Pizzabote kam mit dem Schrecken davon.

16-Jähriger flieht mit Auto vor Polizei: Die Polizei hat in der Nacht zu Sonnabend einen 16-Jährigen hinter dem Steuer eines Autos erwischt, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Demnach hatten Polizeibeamte in der Bevernstraße Ecke Oberbaumstraße Kreuzberg eine Verkehrskontrolle aufgebaut. Gegen 23:50 Uhr bedeuteten sie einem VW Polo, zu halten. Doch der Fahrer beschleunigte und versuchte zu fliehen. Nach einer kurzen Verfolgung konnte die Polizei das Fahrzeug, in dem sich noch zwei weitere Personen befanden, in der Waldemarstraße stoppen und kontrollieren. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 16 Jahre alt ist und keinen Führerschein besitz. Zudem befanden sich an dem Wagen gestohlene Kennzeichen. Das Auto selbst war zur Entstempelung ausgeschrieben.

Betrunkener verletzt Polizisten schwer: Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zu Sonnabend einen Polizisten in Kaulsdorf schwer verletzt, teilte die Polizei am Sonnabend mit. Demnach randalierte der alkoholisierte 33-Jährige zunächst in einem Internetcafé in der Quedlinburger Straße. Die verständigten Beamten sprachen einen Platzverweis gegen ihn aus und halfen ihm anschließend noch über die Straße. Kurze Zeit später erschien der 33-Jährige jedoch erneut an dem Internetcafé. Nun nahmen die Polizisten ihn vorläufig fest und brachten ihn gegen 23:30 Uhr zu einer Wache in der Heinrich-Grüber-Straße.

Plötzlich sei die bis dahin entspannte Atmosphäre umgeschlagen und der Mann wurde aggressiv teilte die Polizei mit. Unter großer Kraftanstrengung hievten die Beamten den 33-Jährigen aus dem Polizeiwagen. Dieser stemmte sich jedoch mit seinem Körpergewicht gegen die Beamten und weigerte sich, zu laufen. Ein Polizist verlor dabei das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Auch der Festgenommene stürzte und schlug sogleich auf den Fußknöchel des Polizisten ein. In einer Klinik stellten die Ärzte fest, dass der Knöchel des Polizisten gebrochen war. Indessen setzte sich der Randalierers bei der Verlegung in eine Gefangenensammelstelle erneut zur Wehr, stürzte abermals und zog sich eine Platzwunde zu.

Verkehrsmeldungen

S2: Ab ca. 06:00 Uhr besteht bis ca. 21:30 Uhr wegen Bauarbeiten kein S-Bahn-Verkehr zwischen Blankenfelde (TF) und Lichtenrade. Als Ersatz fahren Busse. In der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr besteht zwischen Lichtenrade und Marienfelde nur ein 20-Minuten-Takt. Zwischen Blankenfelde (TF) und Südkreuz kann auch der RE5 genutzt werden.

Staustellen

Mitte: Für einen Kraneinsatz ist die Getraudenstraße in Richtung Alexanderplatz in Höhe Fischerinsel ab 07:00 Uhr auf zwei Fahrstreifen bis Sonntag, ca. 17:00 Uhr, verengt.

Kreuzberg: In der Zeit von 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist die Yorckstraße in Richtung Gneisenaustraße zwischen Großbeerenstraße und Mehringdamm für Demontagearbeiten auf einen Fahrstreifen verengt.

Wilmersdorf: Ab 07:00 Uhr ist die Uhlandstraße für einen Kraneinsatz in beiden Richtungen zwischen Güntzelstraße und Fechnerstraße voll gesperrt. Die Arbeiten dauern bis Sonntag, ca. 20:00 Uhr.

Prenzlauer Berg: Aufgrund der Hallenhockey-WM in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 09:30 Uhr) kann es im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße ab ca. 08:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Köpenick und Oberschöneweide: Im Bereich der Straßenzüge An der Wuhlheide, Spindlersfelder Straße sowie der Bahnhofstraße ist ab ca. 11:30 Uhr mit Verkehrsbeeinträchtigungen durch Anreise- und Parksuchverkehr aufgrund eines Fußballspiels (Beginn 13:00 Uhr) im Stadion An der Alten Försterei zu rechnen.

Alt-Treptow: Aufgrund einer Kundgebung wird die Karl-Kunger-Straße höchstwahrscheinlich in beiden Richtungen zwischen Lohmühlenstraße und Wildenbruchstraße in der Zeit von ca. 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr voll gesperrt.

Friedrichshain: Ab ca. 18:00 Uhr wird aufgrund eines Konzerts in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 20:00 Uhr) ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Wetter

Der Himmel zeigt sich überwiegend stark bewölkt, nur örtlich lockern die Wolken mal etwas auf. Vereinzelt fallen ein paar Schneeflocken. Der Wind weht schwach aus Süd. Morgen ziehen dichte Wolken vorüber. Sie bringen zeitweise Schnee, im Laufe des Tages auch Regen. Am Montag gibt es bei wechselnder bis starker Bewölkung einige Schnee- oder Schneeregenschauer.

Das Wetter für Berlin immer aktuell