Friedrichshain

Ostbahnhof: Frau auf Rolltreppe sexuell belästigt

Ein Mann griff der 24-Jährigen auf einer Rolltreppe an den Intimbereich. Bundespolizisten nahmen den alkoholisierten 39-Jährigen fest.

Bundespolizisten am Ostbahnhof

Bundespolizisten am Ostbahnhof

Foto: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Am Montagabend haben Bundespolizisten am Ostbahnhof einen 39 Jahre alten Mann festgenommen. Er hatte gegen 18.30 Uhr einer 24-Jährigen auf einer Rolltreppe von hinten unter den Mantel und an den Intimbereich gefasst. Anschließend flüchtete der Mann.

Bundespolizisten konnten den 39-Jährigen noch im Bahnhof festnehmen. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ein. Auf ärztlichen Rat wurde der Festgenommene in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Mann wurde ein Atemalkoholwert von 1,5 Promille festgestellt.

Erst vor rund eineinhalb Wochen war es zu zwei ähnlichen Fällen gekommen: Am Abend des 18. Januar fasste ein 40-jähriger Mann einer 24 Jahre alten Frau in der S-Bahn der Linie 3 zwischen den Stationen Jannowitzbrücke und Friedrichstraße unter den Rock. Am Morgen desselben Tages entblößte ein 33-Jähriger vor einer S-Bahn-Reisenden in der Linie 7 nach einem Wortgefecht sein Geschlechtsteil. Gegen beide Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.