Spandau

Fußgänger in Spandau bei Unfall schwer verletzt

Am Montagmorgen wurde ein Fußgänger in Spandau von einem Auto erfasst. Er kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Ein Fußgänger wurde am Montagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt (Archiv)

Ein Fußgänger wurde am Montagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt (Archiv)

Foto: dpa

Berlin. Bei einem Unfall in der Seegefelder Straße in Spandau ist ein Fußgänger am Montagmorgen schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Demnach lief ein 35-jähriger Mann gegen 6:30 Uhr hinter einem Bus auf die Straße und wurde von einem 56-Jährigen mit seinem Wagen erfasst, der in Richtung Seegefelder Weg unterwegs war.

Der 35-Jährige prallte gegen die Motorhaube und die Frontscheibe des Fahrzeugs. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei Unfall mit Polizeiauto am Alex

Betrunkener Fahrer verursacht Unfall mit Carsharing-Auto

73-Jährige bei Unfall in Zehlendorf schwer verletzt

Nissan kippt bei Unfall auf die Seite: Vier Frauen verletzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.