Schöneberg

Mann lebensgefährlich verletzt: Mordkommission ermittelt

Der schwer verletzte 64-Jährige wurde am frühen Morgen auf dem Balkon einer Wohnung an der Welserstraße in Schöneberg gefunden.

Kriminaltechniker der Mordkommission untersuchten am Sonnabendnachmittag den Tatort

Kriminaltechniker der Mordkommission untersuchten am Sonnabendnachmittag den Tatort

Foto: Morris Pudwell / BM

Berlin. Ein 64-Jähriger ist am frühen Sonnabendmorgen in Schöneberg offenbar Opfer eines versuchten Tötungsdeliktes geworden. Der Mann schwebt in Lebensgefahr, eine Mordkommission ermittelt.

Wie die Polizei mitteilte, hatten zwei Männer gegen 4.50 Uhr an der Welserstraße die Hilferufe eines Mannes gehört. Sie entdeckten den Schwerverletzten auf dem Balkon einer Erdgeschosswohnung. Sie leisteten erste Hilfe und alarmierten Polizei und Rettungskräfte.

Die Sanitäter brachten den 64-Jährigen ins Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Welcher Art die Verletzungen waren, wollte ein Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.