S-Bahn in Berlin

55-Jähriger greift Ticket-Kontrolleur mit Bierflasche an

Der betrunkene Mann war in einer S-Bahn mit einem abgelaufenen Ticket erwischt worden.

S-Bahnen in Berlin (Archivbild)

S-Bahnen in Berlin (Archivbild)

Foto: Soeren Stache / dpa

Berlin. Ein 55-Jähriger hat am Dienstagvormittag einen Fahrkarten-Kontrolleur mit einer Bierflasche angegriffen. Der Kontrolleur konnte den Angriff abwehren und den Mann mithilfe seiner Kollegen zu Boden bringen. Bundespolizisten nahmen den betrunkenen Angreifer fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Wie die Bundespolizei mitteilte, war der Mann in einer S-Bahn der Linie S5 zwischen den Bahnhöfen Wuhletal und Kaulsdorf mit einem abgelaufenen Ticket erwischt worden. Als er am Bahnhof Kaulsdorf von den Kontrolleuren aus der S-Bahn gebeten wurde, versuchte er zu fliehen. Dann erfolgte der Angriff.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen brachten Rettungskräfte den Mann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus, da er sich bei der Auseinandersetzung mit Kontrolleuren leichte Verletzungen zugezogen hatte.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.