Verkehrsunfälle

Weiterer Radfahrer in Berlin schwer verletzt

Nach dem tödlichen Fahrradunfall am Dienstagmorgen wurde ein weiterer Radfahrer in Berlin schwer verletzt.

Ein Senior wurde am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt (Archiv)

Ein Senior wurde am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt (Archiv)

Foto: pa

Berlin. Nach dem tödlichen Unfall einer Radfahrerin in Berlin-Schöneberg ist erneut ein Radfahrer in Berlin-Wilmersdorf durch die Unachtsamkeit eines Lkw-Fahrers schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der 79-Jährige am Dienstagvormittag in der Delbrückstraße an einem geparkten Lastwagen vorbei. Plötzlich öffnete der 59 Jahre alte Fahrer die Fahrertür seines Lasters, so dass der Senior gegen die Tür fuhr. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Am frühen Dienstagmorgen war eine 52-jährige Radfahrerin in Schöneberg durch einen abbiegenden Lastwagenfahrer getötet worden. Nur wenige Stunden später ereignete sich am Nachmittag ein weiterer Unfall zwischen einem Auto- und einem Fahrradfahrer. An der Schlichtallee Ecke Lückstraße in Lichtenberg wurde ein Radfahrer von einem Mercedes der A-Klasse angefahren und verletzt. Über die Art und schwere der Verletzungen und die näheren Umstände des Unfalls ist bisher noch nichts bekannt.

Mehr zum Thema:

Radfahrerin stirbt bei Unfall mit Lkw in Schöneberg

86-Jährige von Bus angefahren und schwer verletzt

Radfahrerin bei Unfall mit Lkw lebensgefährlich verletzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.