Einbruch

Angriff auf Polizisten bei Festnahme von Einbrechern

So können Sie sich vor Einbrechern schützen

So können Sie sich vor Einbrechern schützen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Polizeibeamte vereitelten in Friedrichshain einen versuchten Einbruch. Dabei griffen die beiden Täter die Polizisten an.

Berlin. In Friedrichshain wurden Montagnacht in der Karl-Marx-Allee zwei Männer (30) und (41) während eines versuchten Einbruchs in ein Geschäft festgenommen. Gegen 1:15 Uhr waren zivile Polizisten zunächst auf die beiden Männer aufmerksam geworden, da sie sich auffällig verhielten. Die Beamten erwischten die Männer dann bei dem Versuch sich mit einem Brecheisen Zutritt zur Hintertür eines Geschäftes zu verschaffen.

Nach Ansprache durch die Polizisten ließ der 41-jährige Täter das Brecheisen kreisen und holte aus. Daraufhin zog einer der Polizisten seine Schusswaffe und drohte sie zu gebrauchen. Der Täter legte das Werkzeug nieder und ließ sich festnehmen.

Der andere Täter versuchte zu fliehen. Er stürzte jedoch und konnte von den Beamten festgenommen werden. Bei der Festnahme wehrte sich der 30-Jährige, sodass zwei der Polizisten leicht an Hand und Knie verletzt wurden. Die beiden Täter wurden mit aufs Kommissariat genommen.

Mehr zum Thema:

Diebe stehlen Nummernschilder von Notarztauto im Einsatz

Berliner Polizei will sich besser gegen Einbrecher schützen

Mutmaßlicher Einbrecher in Schöneberg festgenommen

( BM )