Brand in Wohnhaus

Bericht: Festnahme nach Leichenfund in Rathenow

Die Polizei steht vor einem Mehrfamilienhaus in Rathenow (Brandenburg), in dem die Feuerwehr nach einem Brand zwei Leichen entdeckt hat

Die Polizei steht vor einem Mehrfamilienhaus in Rathenow (Brandenburg), in dem die Feuerwehr nach einem Brand zwei Leichen entdeckt hat

Foto: dpa

Nach einem Brand wurden zwei Leichen entdeckt. Es besteht de Verdacht auf ein Tötungsdelikt. Nun soll es eine Festnahme geben.

Rathenow. Gut eine Woche nach dem Fund von zwei Leichen in einer ausgebrannten Wohnung in Rathenow (Havelland)hat die Polizei eine heiße Spur. Es habe zumindest eine Festnahme gegeben, berichtete die "Märkische Allgemeine Zeitung" am Dienstag. Die zuständige Potsdamer Staatsanwaltschaft wollte dies weder bestätigen, noch dementieren. „Ich darf mich dazu nicht äußern“, sagte Behördensprecher Christoph Lange auf Nachfrage lediglich.

Feuerwehrmänner hatten bei den Löscharbeiten in dem Mehrfamilienhaus Mitte Januar die Leichen einer 36 Jahre alten Rathenowerin und ihres 34 Jahre alten Bekannten entdeckt. Gerichtsmediziner stellten an den Leichen Spuren von Gewalteinwirkung fest. Seitdem ermittelt eine Mordkommission in dem Fall.

Mehr zum Thema:

( dpa/mim )