Prenzlauer Berg

27-Jähriger greift Ladendetektiv mit Messer an

Der alkoholisierte Mann hatte in einem Discounter andere Kunden angepöbelt. Eintreffende Polizisten beleidigte der Mann rassistisch.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Ein 27-jähriger Mann hat in Prenzlauer Berg einen Ladendetektiv mit einem Messer angegriffen. Der Mann soll am Montagnachmittag in dem Discounter in der Erich-Weinert-Straße andere Menschen beleidigt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Derr Filialleiter und der Ladendetektiv wollten ihm ein Hausverbot erteilen. Der Mann zog daraufhin ein Messer aus der Jackentasche und stieß in Richtung des Oberkörpers des Ladendetektivs. Der konnte ausweichen und blieb unverletzt. Der 27-Jährige, der laut Polizei stark alkoholisiert wirkte, verließ das Geschäft. Die alarmierte Polizei nahm ihn in der Nähe des Discounters vorläufig fest. Dabei beleidigte er die Polizisten unter anderem rassistisch. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.