Neukölln

Mann fällt in Britz in Kanal und wird gerettet

Der Mann saß auf der Brüstung der Britzer-Allee-Brücke und fiel dann plötzlich ins Wasser. Sein Leben verdankt er einem Passanten.

Feuerwehrleute bergen den Mann nach seinem Sturz ins Wasser

Feuerwehrleute bergen den Mann nach seinem Sturz ins Wasser

Foto: Morris Pudwell

Berlin. In Neukölln ist ein Mann ins eiskalte Wasser eines Kanals gestürzt. Ersten Polizeiinformationen zufolge erlitt er dabei lebensgefährliche Unterkühlungen.

Der Mann habe am frühen Dienstagmorgen auf der Brüstung der Britzer-Allee-Brücke gesessen, wie die Polizei mitteilte. Von dort fiel er ins Wasser. Ein Passant soll dem Mann einen Rettungsring zugeworfen haben, bevor er die Feuerwehr rief.

Einsatzkräfte retteten den Unterkühlten und brachten ihn ins Krankenhaus.