Marzahn-Hellersdorf

Streit in Flüchtlingsunterkunft, Mann mit Messer verletzt

In der Unterkunft stritten sich ein Iraker und ein Syrer. Beide Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Rettungswagen

Rettungswagen

Foto: Marcel Kusch / dpa

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Marzahn sind zwei Männer verletzt worden. Zwei Bewohner im Alter von 28 und 30 Jahren waren am späten Sonntagabend gegen 23 Uhr aneinander geraten, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Dabei soll der Jüngere den 30-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Dem mutmaßlichen Messerstecher wurde eigenen Angaben zufolge von seinem Kontrahenten mit einem Topf auf den Kopf geschlagen.

Laut Informationen der Polizei ist der 30-Jährige Iraker, der 28-Jährige soll eigenen Angaben zufolge aus Syrien stammen.