Berlin-Haselhorst

Anwohner beobachtet Einbrecher - Festnahme

In Haselhorst haben zwei Männer versucht, in einen Kiosk einzubrechen. Dabei wurden sie beobachtet.

Berlin.  Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag einen mutmaßlichen Einbrecher in Berlin-Haselhorst festgenommen. Ein Anwohner bemerkte gegen Mitternacht zwei Personen an der Gartenfelder Straße, die gewaltsam versuchten, in einen Kiosk zu gelangen, und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, flüchteten die beiden. Die Polizisten konnten einen Tatverdächtigen noch in der Nähe festnehmen. Dem zweiten Unbekannten gelang die Flucht. Der 18 Jahre alte Festgenommene wurde der Kriminalpolizei überstellt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.