Anzeige
Brandstiftung

Schon wieder hat ein Auto in Marzahn gebrannt

Erst vor wenigen Tagen hatte an derselben Straße ein Auto in Flammen gestanden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

In Marzahn hat ein Auto gebrannt, weitere wurden beschädigt

Foto: Thomas Peise

Anzeige

Berlin.  Erneut hat in Berlin-Marzahn ein Auto gebrannt. Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Donnerstag Flammen an einem Wagen bemerkt, der an der Marzahner Promenade geparkt war, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr löschte die Flammen, das Fahrzeug brannte jedoch nahezu vollständig aus. Durch die Hitze des Feuers wurden zwei weitere Autos stark beschädigt.

Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben unter anderem wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Bereits am späten Sonntagabend hatte an der gleichen Straße ein Auto gebrannt. Man prüfe, ob es zwischen den beiden Fällen einen Zusammenhang gebe, hieß es vonseiten der Polizei.

Mehr zum Thema:

Brennendes Auto in Marzahn: Polizei vermutet Brandstiftung

Outbrain