Berlin-Mitte

Hunderte demonstrieren gegen Atom-Wettrüsten

Zwischen den Botschaften der USA und Nordkorea haben Demonstranten mit einer Menschenkette gegen Atomwaffen demonstriert.

Ein Demonstrant mit der Maske des US-Präsidenten Donald Trump

Ein Demonstrant mit der Maske des US-Präsidenten Donald Trump

Foto: dpa

Berlin. Mit einer Menschenkette zwischen den Botschaften von Nordkorea und den USA haben Hunderte Menschen in Berlin gegen Atomwaffen demonstriert. Rund 700 Demonstranten hätten sich an der einen Kilometer langen Kette beteiligt, teilte der Veranstalter nach der Aktion am Sonnabend mit.

Einige Teilnehmer waren als US-Präsident Donald Trump oder als Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un verkleidet und schoben Attrappen von Marschflugkörpern mit den Flaggen der Länder an der Menschenkette vorbei.

Der Protest richtete sich gegen die jüngste Verschärfung der Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea. Die Demonstranten forderten aber auch die Bundesregierung auf, dem UN-Vertrag für ein Verbot von Atomwaffen beizutreten.

Mehr zum Thema:

US-Präsident Trump verdient laut Nordkorea den Tod

Asean-Gipfel beginnt mit Protesten – Trump trifft Duterte

Warum Donald Trump für die Welt wirklich gefährlich ist

250 Milliarden Dollar: Trump feiert lukrativen China-Besuch

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.