Verkehrsunfall

73-Jährige stirbt an Folgen von Unfall in Wittenau

Bei dem Unfall Ende Oktober in Wittenau war die 73-Jährige schwer verletzt worden. Nun starb sie im Krankenhaus.

Die Seniorin hatte bei dem Unfall Bein- und Rumpfverletzungen erlitten

Die Seniorin hatte bei dem Unfall Bein- und Rumpfverletzungen erlitten

Foto: imago/ Seeliger

Berlin. Eine 73-Jährige ist nach einem Verkehrsunfall Ende September in Reinickendorf gestorben. Die Frau erlag bereits am 27. Oktober ihren Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Unfall hatte sich den Angaben zufolge in der Oranienburger Straße in Wittenau ereignet. Eine 39-jährige Autofahrerin habe nach bisherigen Erkenntnissen den an einer roten Ampel stehenden Wagen der 73-Jährigen übersehen und gerammt. Das Auto wurde in zwei andere Wagen geschoben.

Bei dem Aufprall erlitt die Seniorin Bein- und Rumpfverletzungen. Nachdem sie zunächst nur ambulant im Krankenhaus behandelt wurde, verschlechterte sich ihr Zustand. Sie starb später im Krankenhaus.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.