Bahnhof Lichtenberg

Reisenden zusammengeschlagen: Bundespolizei nimmt Täter fest

Der 43-Jährige schlug in der Haupthalle des S-Bahnhofs Lichtenberg so lange auf einen 46-Jährigen ein, bis dieser zu Boden ging.

Der Angreifer wurde festgenommen

Der Angreifer wurde festgenommen

Foto: Patrick Pleul / dpa

Berlin. Bundespolizisten haben am Montagabend am S-Bahnhof Lichtenberg einen 43-Jährigen festgenommen, nachdem er auf einen 46-Jährigen eingeschlagen hatte.

Wie die Bundespolizei mitteilte, geriet der 43-Jährige gegen 19.15 Uhr in der Haupthalle des Bahnhofs mit dem 46-Jährigen in Streit. Dabei schlug der 43-Jährige so lange auf den 46-Jährigen ein, bis dieser mit einer blutenden Nase zu Boden ging.

Bundespolizisten nahmen den 43-jährigen mit zur Dienststelle. Rettungskräfte brachten das Angriffsopfer zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung setzten die Beamten den 43-jährigen Angreifer wieder auf freien Fuß.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.