Bahnhof Südkreuz

Hund fährt in Berlin alleine S-Bahn - Suche nach Besitzer

Bundespolizisten haben einen Hund gefunden. Der war ganz allein mit der S-Bahn von der Storkower Straße bis zum Südkreuz gefahren.

Wird dieses hübsche Tier denn gar nicht vermisst? Oder wurde es etwa ausgesetzt? Die Bundespolizei hat am Samstagabend diesen Hund in einer S-Bahn der Ringbahn gefunden.

Die Hunde-Dame war allein mit dem Zug von der Storkower Straße in Prenzlauer Berg bis zum Südkreuz in Schöneberg gefahren. Dort nahmen sich die Beamten des Vierbeiners an und nahmen ihn ersteinmal mit in ihre Diensträume. Später übergaben sie die Hündin einer Tierklinik.

Dort sollte geprüft werden, ob der Hund einen Chip hat und so sein Besitzer ermittelt werden kann. Hoffentlich meldet sich Herrchen oder Frauchen bald!