Streit eskaliert

Mann mit Messer lebensgefährlich verletzt

Ein Mann wurde am Sonntag in der Rhinstraße mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm einen Tatverdächigen fest.


Bei einem Streit wurde ein Mann mit einem Messer verletzt

Bei einem Streit wurde ein Mann mit einem Messer verletzt

Foto: pa/Felix H?rhage/dpa

Bei einem Streit in der zwischen Marzahn und Lichtenberg verlaufenden Rhinstraße wurde am Sonntagnachmittag ein 21 Jahre alter Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Er musste in einer Klinik notoperiert werden.

Laut Polizei seien zwei Männer in einer Wohnung in Streit geraten, woraufhin der eine ein Messer nahm und den anderen angriff. Die Polizei nahm den ebenfalls 21 Jahre alten Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts fest.

Nach Informationen der Berliner Morgenpost waren auch Polizeiseelsorger vor Ort und kümmern sich um Kinder, die die Tat beobachtet haben sollen.