Berlin

Sperrung nach Munitionsfund am Gleisdreieckpark

Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Granate gefunden. Kriminaltechniker sind auf dem Weg.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Nach einem Munitionsfund am Gleisdreieckpark (Berlin-Tiergarten) hat die Polizei die Dennewitzstraße zwischen der Kurfürstenstraße und der Flotwellstraße am Freitagvormittag komplett gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Granate gefunden. Kriminaltechniker seien auf dem Weg, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Genauere Angaben wurden zunächst nicht gemacht. Zuerst hatte die „B.Z.“ berichtet.

20 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe hält Zehlendorf in Atem

Bombenfund in Zehlendorf

Rund um die Johannesstraße in Zehlendorf mussten Gebäude evakuiert werden. Etwa 500 Personen sind in dem Sperrbereich gemeldet. Der Sicherheitsradius für die Entschärfung beträgt 250 Meter. Betroffen ist auch ein Krankenhaus.
Video: Evakuierung nach Bombenfund, Krankenhaus betroffen

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.