Putbusser Straße

Versuchte Brandstiftung von Auto in Gesundbrunnen

Ein 39-Jähriger bemerkte Brandnester in seinem geparkten Auto. Auch das Schloss war aufgebrochen.

Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt

Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt

Foto: ppl;cse / picture alliance / ZB

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, ein Auto in Gesundbrunnen in Brand zu setzen.

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte ein 39-Jähriger an der Putbusser Straße mehrere kleine Brandnester in seinem Auto, die offenbar von selbst erloschen waren. Außerdem war das Schloss der Fahrertür aufgebrochen.

Verletzt wurde niemand. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin prüft das Vorliegen einer politischen Motivation.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.